Prof. Dr. Kai Brodersen über die unaufhaltsame Geschichte eines Freiheitskämpfers

Spartakus

Der einzige Sklavenaufstand in der Antike, der Rom das Fürchten lehrte und beinah Erfolg gehabt hätte, wurde von einem Gladiator angeführt, der Spartakus hieß.


Video anzeigen
Der einzige Sklavenaufstand in der Antike, der Rom das Fürchten lehrte und beinah Erfolg gehabt hätte, wurde von einem Gladiator angeführt, der Spartakus hieß. Nach ihm nannte sich in den Jahren nach 1916 die revolutionäre Spartakus-Gruppe um Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht. Der legendäre Held wurde 2000 Jahre später als revolutionärer und (in Bulgarien) als nationaler Vorkämpfer gedeutet und wurde aktuell zum Symbol der gay society. Das moderne Bild von Spartakus ist von Stanley Kubricks Film SPARTACUS mit Kirk Douglass in der Hauptrolle überprägt. Der Althistoriker Prof. Dr. Kai Brodersen, Universität Erfurt, berichtet.

Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+

Verwandte Themen

Embed