Geld aus nicht-ökonomischer Sicht

Philosophie des Geldes

"Man muss davon ausgehen, dass es für die Gesellschaft nichts Erschreckenderes gab als das Auftauchen von Geld."


Video anzeigen
Der Soziologe Georg Simmel veröffentlichte im Jahr 1900 seine berühmte Schrift "Philosophie des Geldes". Dirk Baecker interpretiert diese Philosophie, die Geld aus nicht-ökonomischer Perspektive beleuchtet, und erklärt, warum der Markt gleichzeitig ein heiliger und ein verfluchter Ort war.

Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+

Verwandte Themen

Verwandte Links

Beteiligte Personen

Embed