Der Evolutionsbiologe Prof. Dr. Josef H. Reichholf: "Warum die Menschen sesshaft wurden"

Drogen des Fortschritts

Ursprünglich waren wir Menschen Sammler und Jäger. Wie kam es dazu, dass wir sesshaft wurden? Prof. Dr. Josef H. Reichholf sagt, es lag an berauschenden Substanzen.


Video anzeigen
Ursprünglich waren wir Menschen Sammler und Jäger. Wie kam es dazu, dass die Menschen sesshaft wurden? Wie kam es, dass sie Siedlungen und Gemeinwesen errichteten, Äcker, Dörfer und Städte entstanden? Die Frage betrifft das Forschungsgebiet des Evolutionsbiologen Prof. Dr. Josef H. Reichholf. Aus Pflanzen, sagt er, entstanden erst die Rauschmittel, danach das Brot. Herstellung und Lagerung der berauschenden Substanzen (in Amerika Koka-Blätter und Pilze, in Europa Gerste, Wein und Bier) erzwangen die Sesshaftigkeit. Die Gemeinwesen, das ist eine der Thesen von Prof. Dr. Josef H. Reichholf, brauchen zu Anfang die Euphorisierung des Gehirns: Rausch ist für den Zusammenhalt der Menschen anfangs wichtiger noch als Nahrung.

Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+

Verwandte Themen

Embed