Markenbildung und Provokation im Internet

Leben im Netzwerk

Organisationspsychologe Peter Kruse erklärt, warum viele Unternehmen und Parteien das Wesen der Netzwerke nicht verstanden haben, Greenpeace dagegen schon.


Video anzeigen
Peter Kruse, Geschäftsführer der nextpractice GmbH und Honorarprofessor an der Uni Bremen, erklärt, warum Unternehmen und Parteien so schlecht im Internet zurechtkommen. Sie haben das Wesen der Netzwerke nicht verstanden. Dagegen zeigt beispielsweise eine Organisation wie Greenpeace, wie sie ihre provokanten Aktionen auf die Logik der Netzwerke übertragen kann.

Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+

Verwandte Themen

Beteiligte Personen

Embed