Über die Mongolei nach Haale an der Saale

Nomi

Da eine Schwangerschaft das Medizinstipendium ihrer Eltern in der DDR bedroht hätte, musste ihre Mutter Nomi nach der Geburt bei ihren Großeltern in der Mongolei zurücklassen.


Video anzeigen
Da eine Schwangerschaft das Medizinstipendium ihrer Eltern in der DDR bedroht hätte, musste ihre Mutter Nomi nach der Geburt bei ihren Großeltern in der Mongolei zurücklassen. Nach Abschluss des Studiums kam sie dann als 6-Jährige mit dem Zug aus Ulaan Bator nach Halle an der Saale, wo ihre Eltern bis heute als Anästhesisten arbeiten. Zurzeit bereitet sie sich auf den Abschluss ihres Studiums als Wirtschaftsjuristin vor.

Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+

Verwandte Themen

Embed