Eine Geschichte des Gesichts

FACES

"Die unterhaltendste Fläche auf der Erde für uns ist die vom menschlichen Gesicht": Hans Belting verfolgt in seinem neuen Buch FACES die Phänomene Gesicht, Maske, Portrait auf subtilen und überraschenden Wegen.


Video anzeigen
"Die unterhaltendste Fläche auf der Erde für uns ist die vom menschlichen Gesicht", schreibt Georg Christoph Lichtenberg in den SUDELBÜCHERN. Aus dem Gesicht eines Gegenübers suchen wir abzulesen, wer die andere Person ist, worin ihre Wahrheit und ihr Wesentliches besteht. Tatsächlich sind aber von Anfang der Menschheitsgeschichte bis heute Gesicht und Maske untrennbar verschränkt. Das gilt für das Leben wie für die Kunst. Eine Geschichte des Gesichts ist deshalb immer auch eine Geschichte der Maske. Hans Belting verfolgt in seinem neuen Buch FACES die Phänomene Gesicht, Maske, Portrait, Foto und das Abbild des Gesichts in der Kunst auf subtilen und überraschenden Wegen. Begegnung mit dem Kulturwissenschaftler Hans Belting, Karlsruhe und Wien. Spannend und informativ.

Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+

Verwandte Themen

Embed