Anselm Kiefer über das GEHEIME LEBEN DER KUNST

Gärten zweier Welten

Anselm Kiefer, geboren 1945, gehört zu den großen Meistern der internationalen Kunstszene. In der Villa Schöningen in Potsdam war seine Ausstellung "Europa" zu sehen.


Video anzeigen
Anselm Kiefer, geboren 1945, gehört zu den großen Meistern der internationalen Kunstszene. Er stammt aus Deutschland. In der Villa Schöningen in Potsdam war seine Ausstellung "Europa" zu sehen. Es geht um Installationen und Bilder, die sich mit der von einem göttlichen Stier entführten Prinzessin Europa und der mythischen Königin Pasiphae befassen, die das Monstrum namens Minotaurus geboren hat. In denen Bildern von Anselm Kiefer geht es immer um Parallelwelten, in denen die Wirklichkeit des Mythos und die Brüchigkeit der Realität einander konfrontieren. "Der weiße Mond der Nacht, steigt auf zu den Gärten der Pleijaden!" (Sappho). Begegnung und Gespräch mit Anselm Kiefer.

Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+

Verwandte Themen

Embed