Nachhaltiger Umgang mit unserer wichtigsten Ressource

Wasser unter der Erde

Raubbau und die langsame Anreicherung mit Schadstoffen sind die größten Probleme im nachhaltigen Umgang mit der begrenzten Ressource Wasser.


Video anzeigen
Der Löwenanteil des Süßwassers auf der Erde besteht nicht im Oberflächenwasser der Flüsse und Seen, sondern im Wasser unter der Erde - dem Grundwasser. Auch in der Sahara, auf der arabischen Halbinsel und in Wüstengebieten Chinas gibt es unterirdisch große Mengen von Wasser. Hier ist jedoch nicht nur der Preis der Förderung ein Problem. Eine Überförderung kann auch zu Oasensterben führen. Neben dem Raubbau ist Verschmutzung ein großes Problem: Schadstoffe wie Mineralöl werden von Bakterien erzeugt - und auch wieder abgebaut. Von Menschen gemachte Schadstoffe sind dagegen deutlich gefährlicher. Abgesehen von einer Übernutzung ist vor allem die langsame Anreicherung mit Schadstoffen das größte Problem im nachhaltigen Umgang mit einer begrenzten Ressource.

Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+

Verwandte Themen

Beteiligte Personen

Embed