Oper von Francesco Cavalli

La Didone

Eine Klangfarbe aus den Anfängen der Oper. Unverwechselbar die venezianischen Opern von Francesco Cavalli, dem unmittelbaren Nachfolger von Claudio Monteverdi.


Video anzeigen
Eine Klangfarbe aus den Anfängen der Oper. Unverwechselbar die venezianischen Opern von Francesco Cavalli, dem unmittelbaren Nachfolger von Claudio Monteverdi, der die westliche Operntradition begründete. "La Didone" handelt von der Affäre des Flüchtlings aus Troja Aeneas mit der Königin von Karthago, Dido. Für Heiner Müller war "La Didone" ein Schlüsselerlebnis: Wer das Unheil Trojas an den Füßen trägt, tötet die schöne Königin Dido und wird dann Gründer von Rom: Aeneas. 3 00 Jahre später töten die Römer die Elefanten Karthagos und zuletzt verbrennen sie Korinth. Damit den Griechen das geschieht, was sie Troja antaten. Kreislauf der Rache (so Heiner Müller).

Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+

Verwandte Themen

Embed