Die Graböffnung Karls des Großen

Des Kaisers goldene Nase

Kaiser Otto III. ließ das Grab Karls des Großen öffnen. Eine kleine Beschädigung der Nase veranlasste ihn, durch einen Goldschmied eine goldene Nase herzustellen.


Video anzeigen
Als Kaiser Otto III. in Aachen das Grab Karls des Großen öffnen ließ, war dessen Leichnam verblüffend gut erhalten. Überraschend war jedoch, dass Karl saß und nicht - wie zu erwarten gewesen wäre - lag. Eine Beschädigung an der Nase ließ Kaiser Otto III. sofort durch einen Goldschmied ausbessern. Dafür entnahm er dem Leichnam einen Zahn - eine von später vielen Reliquien des durch Barbarossa heilig gesprochenen Kaisers.

Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+

Verwandte Themen

Verwandte Links

Beteiligte Personen

Embed