Eine Frage der russischen Autorin Swetlana Alexijewitsch

Kann man die menschliche Seele mit einem Gummi vergleichen?

Die russische Autorin Sewtlana Alexijewitsch besuchte die Todeszone von Tschernobyl.


Video anzeigen
Die Autorin und Journalistin Swetlana Alexijewitsch macht sich bei den Konservativen in Russland und Weißrussland immer erneut unbeliebt. Ihrer berühmtes Afghanistan-Buch "Zinkjungen" und ihr Werk über die Zunahme der Selbstmorde nach dem Untergang der Sowjetunion brachten ihr Prozesse und Verfolgungen ein. Sie hat auch die Todeszone von Tschernobyl besucht, dort gefilmt und darüber geschrieben.

Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+

Verwandte Themen

Beteiligte Personen

Embed