Wenn Varus gesiegt hätte!

Beinahe wären wir Römer geworden

Vor 2 000 Jahren wurden die Römer von Hermann, dem Cherusker geschlagen. Was wäre gewesen, wenn der römische Feldherr gesiegt hätte?


Video anzeigen
Helge Schneider als Oberstudiendirektor Thormaelen aus Oberhausen. Er ist zugleich Vorsitzender des Varus-Vereins. Bekanntlich wurde vor 2 000 Jahren der römische Feldherr Varus mit seinen Legionen durch Hermann den Cherusker vernichtet. Oberstudiendirektor Thormaelen kritisiert die Feiern zum Jubiläum von 60 Jahre Bundesrepublik. Der Gesichtswinkel erscheint ihm zeitlich verkürzt, wenn doch Deutschlands Geschichte 2 000 Jahre umfasst. Damals, im Jahre 09, hätte die Chance bestanden, dass Varus gesiegt hätte und wir alle Römer geworden wären. Wären wir dann zivilisierter? Was wären die Auswirkungen für den Lateinunterricht in der Oberprima? Helge Schneider als Oberstudienrat Thormaelen und Vorsitzender des Varus-Vereins.

Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+

Verwandte Themen

Beteiligte Personen

Embed