Reinhold Messner auf den Spuren Alexander von Humboldts

Grenzen der Erfahrung

Der Bergsteiger und Grenzgänger Reinhold Messner, in Respekt vor Humboldts Mut und vertraut mit dessen Neigung fremde Horizonte unter Einsatz des Lebens zu erkunden, ist den Spuren Humboldts nachgegangen.


Video anzeigen
Mit seinem Begleiter Aimé Bonpland bestieg Alexander von Humboldt am 23. Juni 1802 den höchsten Berg der Anden, den Chimborazo (6.310 m). Der Bergsteiger und Grenzgänger Reinhold Messner, in Respekt vor Humboldts Mut und vertraut mit dessen Neigung fremde Horizonte unter Einsatz des Lebens zu erkunden, ist den Spuren Humboldts nachgegangen. Messner hat bei der Besteigung des Chimborazo den Weg, den Humboldt nahm, genau rekonstruiert. Reinhold Messner berichtet.

Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+

Verwandte Themen

Embed