Wie entsteht Verdacht bei der Obduktion?

Ich öffne meine Leichen mit Respekt

Prof. Dr. med. Volkmar Schneider hat mehr als 50 000 tote Körper gerichtsmedizinisch untersucht. Er berichtet unter anderem, wie man Vergiftungen auf die Spur kommt.


Video anzeigen
In seinem Arbeitsleben hat Prof. Dr. med. Volkmar Schneider mehr als 50 000 tote Körper gerichtsmedizinisch untersucht. Darunter im Juni 1967 den Studenten Benno Ohnesorg. Nie empfand er seine Arbeit als Routine. Was sind für den Gerichtsmediziner Zeichen des Verdachts? Wie unterscheidet man Selbstmord von Mord? Woran erkennt man Gifte? Wie untersucht man die toten Körper? Prof. Dr. Volkmar Schneider leitete drei Institute, darunter die Gerichtsmedizin der Charité in Berlin.

Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+

Verwandte Themen

Beteiligte Personen

Embed