Ein Beiname des großen Kaisers

"Das Staunen der Welt"

Es geht um die Geburt des späteren Kaisers Friedrich II. Die Geburt fand öffentlich auf dem Marktplatz von Jesi statt, um Gerüchten vorzubeugen, das Kaiserkind sei untergeschoben.


Video anzeigen
Der in Rom lebende Erfolgsautor Peter Berling hat einen Roman-Bestseller geschrieben: "Die Nacht von Jesi". Es geht um die Geburt des späteren Kaisers Friedrich II. Die Geburt fand öffentlich auf dem Marktplatz von Jesi statt, um Gerüchten vorzubeugen, das Kaiserkind sei untergeschoben. Friedrichs Mutter, Konstanze von Sizilien, war bereits eine ältere Frau. Der Autor Berling berichtet, wie für die 800-Jahrfeier dieses Ereignisses in Jesi ein Großfilm in den Maßstäben Hollywoods vorbereitet wird. Das Ereignis der Kaisergeburt soll nachinszeniert und in ein Musical verwandelt werden. Kurz vor der Generalprobe, noch während die letzten Takte der Partitur komponiert werden, fegt ein Wirbelsturm die Aufbauten durcheinander. Es geschehen nicht aufklärbare Morde. "Das Staunen der Welt" ist einer der Beinamen des großen Kaisers.

Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+

Verwandte Themen

Beteiligte Personen

Embed