Manfred Schneiders Kritik der PARANOISCHEN VERNUNFT

Das Attentat

Ein Stück Paranoia (eine Spielart der Vernunft) gibt es in jedem Menschen. Die zugespitzte Form davon nennt Immanuel Kant den TÖDLICHEN SCHARFSINN.


Video anzeigen
Ein Stück Paranoia (eine Spielart der Vernunft) gibt es in jedem Menschen. Die zugespitzte Form davon nennt Immanuel Kant den TÖDLICHEN SCHARFSINN. In ihrer extremen Form ist die "falsch dichtende Einbildungskraft". Sie ist, so Kant, die Mutter der Attentate. Attentate haben eine lange Geschichte von Brutus bis zu den Selbstmordattentätern des 21. Jahrhunderts. Siebenhundertfünfzig Seiten umfasst die verblüffende und spannende KRITIK DER PARANOISCHEN VERNUNFT mit dem Titel "Das Attentat" von Manfred Schneider, Universität Bochum.

Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+

Verwandte Themen

Embed