Mozarts Meisterwerk LUCIO SILLA in Stuttgart

Betonköpfe der Liebe

Mit 16 Jahren schrieb Mozart sein Meisterwerk LUCIO SILLA. Der Tyrann Silla (in der Historie: Sulla) ist gierig auf die schöne Giuna, Tochter des von ihm ermordeten Marius. Sie aber liebt den Senator Cecilio.


Video anzeigen
Mit 16 Jahren schrieb Mozart sein Meisterwerk LUCIO SILLA. Der Tyrann Silla (in der Historie: Sulla) ist gierig auf die schöne Giuna, Tochter des von ihm ermordeten Marius. Sie aber liebt den Senator Cecilio. Die Aufführung an der Staatsoper Stuttgart beginnt mit dem Finale: Silla verzichtet. Zu spät. Die Liebenden sind tot. So existiert, nach Mozart, das Gute selbst im Bösen, aber es kommt nicht rechtzeitig, um die Lebenden zu retten. Musikalische Leitung: Konrad Junghänel. Dramaturgie: Albrecht Puhlmann. Chor: Johannes Knecht.

Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+

Verwandte Themen

Embed