Ben Hammersley von Wired UK

Besucher von Google sind nichts wert

Im Interview beschreibt der Technik-Journalist, welche Art von Print-Journalismus nicht tot ist. Außerdem beschreibt er das Problem mit Besuchern, die über Google kommen.


Video anzeigen
Bevor Ben Hammersley Editor in Chief von Wired UK wurde, reiste er als Journalist um die Welt. Er berichtete für den Guardian, die Times und die BBC. Er nutzte dabei das volle Multimedia-Arsenal der Internet-Werkzeuge. Im Interview beschreibt der Technik-Journalist, welche Art von Print-Journalismus nicht tot ist und warum Google-Links nichts wert sind.

Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+

Verwandte Themen

Verwandte Links

Beteiligte Personen

Embed