Stratege und Kämpfer an vorderster Front

"Blitzkriege" Alexanders des Großen

Alexander der Große war nicht nur Stratege, er kämpfte auch an vorderster Front mit und wurde mehrmals verwundet. Ihm half bei seinen Erfolgen auch ein Schuss Verrücktheit.


Video anzeigen
Alle Theorien vom "Blitz" gehen zurück auf die legendären Taten Alexanders von Mazedonien. Tatsächlich führte Alexander keinen Blitzkrieg, sagt der Historiker Prof. Dr. Pedro Barcelò. Zwischen der Schlacht von Issos in Kleinasien und der Schlacht von Gaugamela im Irak liegen drei Jahre. Vielmehr war Alexander viel wirksamer als Städtegründer, Straßenbauer und Ankurbler der Wirtschaft der späteren hellenistischen Reiche. Er verteilte die gehorteten Schätze der persischen Könige, so wie es John Maynard Keynes vorschlägt.

Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+

Verwandte Themen

Beteiligte Personen

Embed