Schicksale einer antiken Weltstadt

Alexandria

Aufgrund eines Traums gründete Alexander der Große an einem Hafen in der Nähe der Nilmündung den bereits Homer erwähnt, die spätere Millionenstadt Alexandria.


Video anzeigen
Aufgrund eines Traums gründete Alexander der Große an einem Hafen in der Nähe der Nilmündung den bereits Homer erwähnt, die spätere Millionenstadt Alexandria. Römische Kaiser, christliche Bischöfe, der Islam und die Mamelucken, Napoleons Expeditionscorps in Ägypten um 1800, sie alle haben die Schicksale dieser antiken Weltstadt mitgeprägt. In Alexandria stand die berühmte Bibliothek, hier wurden die Heiligen Schriften des Neuen Testaments aus zahlreichen anderen Überlieferungen ausgewählt. Prof. Dr. Dr. Manfred Clauss von der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität berichtet.

Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+

Verwandte Themen

Embed